IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

#corona

Finanzielle Unterstützungen für Künstler_innen


Bestehende Einrichtungen, die Künstler_innen in Notsituationen finanziell unterstützen können, haben auf die Corona-Krise reagiert. Mit den Covid-19-Gesetzen wurden zusätzliche budgetäre Mittel und Möglichkeiten beschlossen.

Härtefallfonds in der Wirtschaftskammer
- auch für Künstler_innen!

Im Härtefallfonds stehen 2 Milliarden Euro bereit. Damit sollen Ein-Personen-Unternehmen (EPU), Kleinstunternehmer_innen und freie Dienstnehmer_innen in der akuten Notlage infolge der Corona-Krise unterstützt werden - auch Selbständige ohne Gewerbeschein sind Zielgruppe, z.B. Künstler_innen. Am 20.4.2020 hat Phase 2 des Härtefallfonds gestartet. Der mögliche Bezieher_innenkreis ist nun erweitert, u.a. entfällt die Einkommensuntergrenze, auch Mehrfachversicherte können Unterstützung erhalten. Weiterhin ausgeschlossen sind Bezieher_innen von Arbeitslosengeld und Notstandshilfe. An Unterstützung gibt es mindestens 500 Euro bzw. maximal 2.000 pro Monat, der Betrag ist einerseits abhängig von früheren Einkünften (aus Vorjahr/en), andererseits werden bereits bezogene Soforthilfe, weiterhin bestehende Einnahmen und Nebeneinkünfte etc. angerechnet. Die Unterstützung ist maximal dreimal für jeweils ein Monat möglich (von 16.3. bis 15.9.2020), monatsweise ist ein eigener Antrag zu stellen. Mit der Abwicklung der Anträge wurde die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) beauftragt, die Antragstellung ist online möglich.  
Update: Am 27.5.2020 wurde eine weitere Nachbesserung angekündigt.
Nunmehr sollen mindestens 1.000 Euro pro Fördermonat ausgezahlt werden, zusammengesetzt aus 500 Euro Mindestpauschale und 500 Euro "Comeback-Bonus". Bei bereits ausgezahlten Förderungen wird nachbezahlt.
Die Anzahl der förderbaren Monate wird auf sechs Monate, der Betrachtungszeitraum auf 9 Monate ausgeweitet.
■ Härtefall-Fonds (WKO): Phase 2: Antragsformular, FAQ, Richtlinien
■ Härtefall-Fonds (WKO): Fallbeispiele: Wie viel Geld gibt es in der Phase 2? 

Covid-19-Fonds im Künstler_innensozialversicherungsfonds
Der Covid-19-Fonds im Künstler_innensozialverversicherungsfonds (KSVF) richtet sich an Künstler_innen und Kulturvermittler_innen und soll Einnahmenausfälle in Folge der Pandemie abfedern, wenn nicht der Härtefallfonds in der WKO in Anspruch genommen werden kann. 5 Millionen Euro stehen zur Verfügung, an "Soforthilfe" gibt es seit 18.5.2020 einheitlich 1.000 Euro; alle Künstler_innen und Kulturvermittler_innen, die zuvor lediglich 500 Euro erhalten hatten, bekommen weitere 500 Euro überwiesen. Die Gestaltung weiterer finanzieller Unterstützung ist in Planung. 
Der KSVF ersucht, nur die unbedingt erforderlichen Unterlagen einzureichen. Wer noch keinen Zuschuss des KSVF zur Sozialversicherung bezieht, muss belegen, dass si_er Künstler_in (bzw. Kulturvermittler_in) ist. Unterstützung beantragen können sowohl selbständig als auch unselbständig tätige Künstler_innen und Kulturvermittler_innen. 
■ KSVF: Covid-19-Fonds   

"Corona Überbrückungsfonds" der Bildrecht 
Verwertungsgesellschaften bieten finanzielle Unterstützung bei sozialen Härtefällen aus dem „Fonds für soziale und kulturelle Einrichtungen“ (SKE), so auch Bildrecht für die Sparten bildende Kunst, Fotografie, Grafik, Illustration, Design und Choreografie. Aus dem "Corona Überbrückungsfonds" der Bildrecht können Künstler_innen, die aufgrund der Corona-Krise in außerordentliche wirtschaftliche Bedrängnis geraten, finanzielle Unterstützung erhalten - Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft bei der Bildrecht, auch ein neuer Beitritt macht den Zugang zu dieser Unterstützung möglich.
■ Bildrecht: Corona Überbrückungsfonds

Stiftungen helfen Künstler_innen
Die Stiftung Österreich und weitere Stiftungen haben ein Spendenkonto eingerichtet, um daraus Unterstützungen für Künstler_innen zu ermöglichen, die durch die bestehenden oder neu eingerichteten Sicherungsnetze fallen, oder wenn diese finanzielle Unterstüng nicht ausreichend ist. Vergeben werden projektbezogene Stipendien - und zwar wöchentlich maximal drei Stipendien in der Höhe bis zu 3.000 Euro.  
■ Stiftung Österreich: Stiftungen helfen Künstler_innen

Härtefonds für Künstler_innen und Sportler_innen des Landes Steiermark
Das Land Steiermark unterstützt Künstler_innen, die in Folge der Pandemie in eine Notage geraten sind und weder beim Härtefall-Fonds (WKO) noch beim Covid-19-Fonds (KSVF) Unterstützung erhalten haben - für einen Antrag ist zuerst eine Absage von einem der bundesweiten Fonds erforderlich! Der steiermärkische Härtefonds unterstützt mit max. 917,35 Euro monatlich für max. drei Monate, das aktuell verbleibende Einkommen wird in der Durchrechnung des beantragten Zeitraumes mitberücksichtigt.
Härtefonds für Künstler_innen und Sportler_innen des Landes Steiermark

Härtefallfonds für oberösterreichische Kulturschaffende
Das Land Oberösterreich will mit einem Härtefallfonds Kunst- und Kulturschaffenden helfen, die sich aufgrund der COVID-19-Pandemie in einer finanziellen Notlage befinden Es kann für drei Monate um je max. 917,35 Euro angesucht werden. Allerdings ist dazu ein Nachweis von Absagen von beiden bundesweiten Fonds erforderlich!
Härtefallfonds für oberösterreichische Kulturschaffende

Welche Unterstützung gibt es für Kunst- und Kulturvereine?
Die Bundesregierung hat eine Unterstützung auch für NPO (Non-Profit-Organisationen) angekündigt, bislang fehlt die Umsetzung, von den bisher eingerichteten Fonds sind sie ausgeschlossen. Eine Reihe wertvollerwertvoller Informationen etwa für Vereine mit Angestellten oder Veranstalter_innen sowie zu Hilfsfonds weiterer Verwertungsgesellschaften stellt die IG Kultur Österreich zusammen.
■ IG Kultur Österreich: Unterstützungsmöglichkeiten für von COVID19-Maßnahmen betroffene Kunst- und Kulturakteur*innen 

Einnahmen fallen weg! Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung? #corona