IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist die Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!
Next

Eröffnung 8. April, 19h
Dauer bis 9. Mai 2014

Öffnungszeiten:
Di + Mi 13-18 Uhr und
Do + Fr 10-15 Uhr

Galerie IG BILDENDE KUNST
Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
Tel. +43 (0)1 524 09 09
galerie(at)igbildendekunst.at

-----------------------------------


Druckgrafische Editionen
bestehend aus je fünf Blatt, Auflage 70 Stück, handsigniert, nummeriert, 50 x 65 cm. Aus den vergangenen Jahren gibt es inklusive Mappe zum
Preis von:

425,- Euro

-----------------------------------


-----------------------------------

ÖNORM-Entwurf

Das Austrian Standards Institute wettert in einem ÖNORM-Entwurf gegen "Buchstabensalat" und schlägt Generalklauseln vor, die klarstellen, dass bei eingeschlechtlichen Angaben Frauen* mitgemeint sind. Die IG BILDENDE KUNST hat hierzu Stellung genommen.

-----------------------------------

Workshopserie & Vernetzung

Austausch und Diskussionen zu Vereinbarkeit von Elternschaft und Künstler_insein. Regelmäßige Treffen am 1. Freitag im Monat - erster Termin am 4.4.2014 um 15 Uhr im Dschungel Café, 1070 Wien.

-----------------------------------

Solidaritätserklärung für die Wiener Kunstschule

Die Wiener Kunstschule ist als demokratische Ausbildungsinstitution ein wichtiger Beitrag zu einer heterogenen, künstlerischen (Aus-)Bildungslandschaft. Die Stadt Wien ist aufgefordert, Verantwortung zu übernehmen und den Fortbestand zu sichern. (16.1.2014)

-----------------------------------

Wer ist hier ein Schlepper?

-----------------------------------

Urheber_innenrechte 2013

Kritische Auseinandersetzungen mit Netzpolitik und Urheber_innenrechten stellen auch Künstler_innen vor neue Herausforderungen. Reformen werden geplant, dann wieder auf Eis gelegt. Doch worum geht es? Was ist bisher geschehen? Wer sind die Player? Was wollen sie erreichen?

-----------------------------------

Maßnahmenkatalog

Visum, Pass & Co bestimmen auch die Grenzen künstlerischer Freiheit. IG BILDENDE KUNST fordert Ende von fremden- und beschäftigungsrechtlichen Mobilitätsbarrieren.

-----------------------------------

Freiheit und Prekarität

Reader zum gleichnamigen feministischen Symposium und Vernetzungstag.

-----------------------------------

Freiheit der Kunst! Und Bleiberecht für alle!

Stopp jeglicher Aufenthaltsregulierung von Migrant_innen! Gleiche Rechte für alle!

-----------------------------------

Sozialversicherung für Künstler_innen

Neue Unter- und Obergrenze(n) im KSVF, aktuelle Werte der SVA. Neu und nur 2014: Überbrückngshilfe. Außerdem Tipps: Befreiung von Rezeptgebühren und Selbstbehalt, Heizkostenzuschuss.

-----------------------------------

International Association of Art

Ermäßigt oder gratis in zahlreiche Ausstellungshäuser.

-----------------------------------

Kostenfrei für Mitglieder

Für Mitglieder bietet die IG BILDENDE KUNST kostenlose Beratung in Sozialversicherungs-, Rechts- und Steuerfragen an. 

-----------------------------------

Ausschreibungen

Linkliste zu Ausschreibungen. Mitglieder der IG BILDENDE KUNST erhalten eine Übersicht aktueller Ausschreibungen regelmäßig per Email.

-----------------------------------

Aufenthalts- und Beschäftigungsrecht für Künstler_innen ohne EU/EWR-Pass

Am 1.7.2011 sind die jüngsten Novellen der Fremdenrechtsgesetze in Kraft getreten.

-----------------------------------

Bildpunkt

Erscheint viermal im Jahr. Jede Ausgabe widmet sich einem Themenschwerpunkt.

-----------------------------------

Heft Frühling 2014

Mit Texten zum Schwerpunkt
von Alexandra Karentzos,
Martin Birkner, Ramona Lenz,
Isolde Charim und Flüchtlingsfrauenbewegung.
Im Gespräch: Marissa Lôbo und
Dirk Rupnow.
Bildbeiträge: Šejla Kamerić, Ronen Eidelmann, Katherine Ball, Katarzyna Winiecka und Imayna Cáceres
mit Refugee Protest Vienna.

-----------------------------------

Bildpunkt

Zum Versandkostenbeitrag. Bestellung über das Büro der IG BILDENDE KUNST.

-----------------------------------