IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Herbst 2017

Gemeinsamkeiten

Künstlerische Positionen
Poster: Louise Hervé & Chloé Maillet
Rückseite: Annette Krauss mit Casco Art Institute: Working for the Commons
Bildstrecke: Vina Yun mit Tine Fetz, Patu, Moshtari Hilal, Sunanda Mesquita

Differenziert gemeinsam
Editorial von Jens Kastner

Commoning the City
Silvia Federici

Bäuerliche Kämpfe und das Gemeinsame
Marcela Gereda

„… man muss sich nicht mögen/ sich mögen hilft …“
Gemeinsamkeiten Im Gespräch mit Brigitte Kratzwald und der Hausgemeinschaft Verein für Barrierefreiheit in der Kunst, im Alltag, im Denken in der Grundsteingasse

Common Nonsense: Das Wort vom Gemeinsamen und seine Beinamen
Drehli Robnik

Von Creative Commons zu Creating Commons
Cornelia Sollfrank & Felix Stalder

Ein Versuch über den Widerspruch im Gemeinsamen.
Elke Smodics

Kampf um die migrationsgesellschaftliche Ordnung
Paul Mecheril

Gemeinsamkeiten im Buch
Jens Kastner

Zur Schrift Baskerville
Carlos Toledo

Kunst- und Kulturpolitik


Künstlerin, von Berufs wegen

Hannah Menne

How low?
Fatale Kürzungsszenarien für die Freie Szene in Oberösterreich
Sigrid Ecker

Zwischen Ausbeutung und Nicht-Verwirklichung
Ein Gespräch zwischen Umetnik* und Vasilena Gankovska, über das Projekt „What does the Artist do?“ und einige grundlegende Probleme des Künstler*inseins

… es gibt nicht nur eine feministische Kunstkritik, sondern viele Achsen der Kunstkritik.
Lilly Axster und Maria Dalhoff im Gespräch mit Ezgi Erol