IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der cialis no prescription bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und purchase viagra without prescription intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf viagra free sample Arbeit und canada viagra generic Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und viagra sales Zeitung. Wir fordern: Freiheit der ordering viagra overnight delivery Kunst! Recht auf cialis online 10mg soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Informations- und Positionspapier

Folgerecht


(15.10.2005) Im September 2001 haben das Europäische Parlament und cialis soft pills der Rat der Europäischen Union eine Richtlinie über das Folgerecht erlassen. Bis zum 1.1.2006 müssen die einzelnen Mitgliedsstaaten die entsprechenden Rechts- und verwaltungsvorschriften in Kraft setzen, um der Richtlinie nachzukommen. In Österreich wird damit erstmals Folgerecht angewendet werden und viagra professional bildenden KünstlerInnen eine finanzielle Beteiligung am Weiterverkauf ihrer Werke ermöglichen.

Die IG BILDENDE KUNST hat ein Informationspapier erarbeitet, um einerseits Antworten auf cialis verschiedene Fragen rund um das Folgerecht zu geben sowie Problematiken aufzuzeigen und andererseits die diesbezüglichen Positionen der IG BILDENDE KUNST zu erläutern.

Inhalt
Eingangsstatement
Was ist das Folgerecht?
Neu: Folgerecht in Österreich
Voraussetzungen: In welchen Fällen ist Folgerecht anzuwenden?
EU-Richtlinie. Warum Folgerecht in allen Mitgliedsstaaten der EU?
Welche Spielräume lässt die EU-Richtlinie den einzelnen Mitgliedsstaaten?

Informations- und Positionspapier zum Folgerecht [PDF, 76KB]