IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Workshop 5.7.2017

Wir werden die Kunst schon schaukeln! (X)


Mittwoch, 5. Juli 2017, 10 bis 13:30 Uhr
IG BILDENDE KUNST, Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien
Zu Gast: Michael Huber (Kurier) und Nicole Scheyerer (Falter)
Anmeldung: office [at] igbildendekunst.at bis 3. Juli 2017
Diese Veranstaltung auf facebook 

Ein Workshop zu Herausforderungen von Elternschaft und Arbeitsleben im Kunstbetrieb

Michael Huber und Nicole Scheyerer im Gespräch mit Hansel Sato

Wie meistern eigentlich Kunst- und Kulturjournalist_innen beruflichen Alltag und Kinderbetreuungspflichten? (Wie) Hat die Elternschaft die eigene Präsenz im Kunstbetrieb verändert? Michael Huber (Kurier) und Nicole Scheyerer (Falter) im Gespräch mit Hansel Sato (bildender Künstler).

Nach einer kurzen Frühstückspause widmen wir uns im zweiten Teil des Workshops einem Rückblick auf nunmehr zehn Workshops zu Herausforderungen von Künstler_innen, Kurator_innen sowie Kunst- und Kulturjournalist_innen. Was sind wiederkehrende Themen? Wo besteht Änderungsbedarf? Welche Wünsche, Tipps und Forderungen lassen sich daraus ableiten?

Die Veranstaltung ist um 13:30 Uhr zu Ende.

Zu Gast im Workshop 

■ Nicole Scheyerer
1974 in Salzburg geboren, Studium Universität Wien, Philosophie & Politikwissenschaft, seit 2000 beim Falter Kunstkritik, seit 2007 auch für Frankfurter Allgemeine Zeitung 

■ Michael Huber 1976 in Klagenfurt geboren, seit 2009 Redakteur beim Kurier im Ressort Kultur & Medien mit den Themenschwerpunkten Bildende Kunst und Kulturpolitik. Er studierte Publizistik und Kunstgeschichte. Als freier Journalist veröffentlichte er Artikel u.a. bei ORF ON Kultur, in der Süddeutschen Zeitung, der Kunstzeitung und in den Magazinen FORMAT, the gap, TBA und BIORAMA.

Moderation

Hansel Sato: Bildender Künstler und Kulturvermittler. Seine künstlerische Arbeit umfasst gegenständliche Malerei, Comic, Zeichnung und Kunstinterventionen im öffentlichen Raum, die im Kontext dekolonialer Theorien stehen. Ko-Leiter und Kurator des Kunstfestivals SOHO in Ottakring, Senior Lecturer an der Akademie der Bildenden Künste Wien.

Ablauf

Im ersten Teil des Workshops moderiertes Gespräch mit den eingeladenen Journalust_innen unter Publikumsbeteiligung. Pause. Anschließend Rückblick auf  bisherige Workshops, und Gruppenarbeit zu zwei bis drei konkreten Herausforderungen, abschließende Diskussion im Plenum.
Gegenbenenfalls weitere Pause je nach Bedarf und unter Berücksichtigung der anwesenden Klein-/Kinder.

Anmeldung 

Bei Teilnahme am Workshop ersuchen wir bis 3. Juli 2017 um ein Mail (inkl. Info, ob Sie mit Kind/ern kommen und wie alt diese sind) an: office [at] igbildendekunst.at. Beschränkte Teilnehmer_innenzahl.
Es wird Tee, Kaffee, Säfte, Obst und Kuchen zum Frühstück geben.

Kleinkinder im Workshop 

Wir sind bemüht, die augenscheinlichsten Gefahrenquellen für bereits mobile Kleinkinder aus dem Weg zu räumen. Dennoch müssen wir unbedingt darauf hinweisen, dass der Ausstellungsraum als solcher nicht für den Workshop komplett kindersicher machbar ist. Es wird eine Person anwesend sein, die zusätzlich zu den Bezugspersonen einen Blick auf anwesende Kleinkinder wirft, wenn sie den Ausstellungsraum erkunden. Ein paar Spielsachen sind vorhanden. Wir ersuchen um kurze Info im Anmeldemail, ob Sie mit Kind/ern kommen und wie alt diese sind.

Die Workshopreihe ...

... wurde im Herbst 2013 von Sylvia Köchl und Hansel Sato initiiert. Das Thema ist seit 2014 ein Arbeitsschwerpunkt der IG BILDENDE KUNST. Koordination, Vernetzung, Weiterentwicklung: Iris Christine Aue (bis 2016), Eva Dertschei (ab Herbst 2016), Daniela Koweindl, Hansel Sato, Elke Smodics (ab Herbst 2016)

Eine Veranstaltung im Rahmen von ...
Kunst & Kind: Plakate! - Involvierendes und dezentrales Plakatprojekt zu Herausforderungen von Künstler_innen mit Kinderbetreuungspflichten, 28.6. bis 28.7.2017 in der Galerie IG BILDENDE KUNST und so lange wie möglich im öffentlichen Raum. Mit Sujets von Barbara Bašić, Pia Bodingbauer, Nana Kogler, Hannah Menne, Helene Musik und Micha Wille liegen in der Galerie IG BILDENDE KUNST zur freien Entnahme auf.

Kunst und Kind. Gestaltung: Eva Dertschei (Toledo i Dertschei)
Mehr zum Thema
Involvierendes und dezentrales Plakatprojekt (28.6.-28.7.2017)
Kunst & Kind: Plakate!
Arbeitsschwerpunkt & Workshopreihe
Kunst & Kind