IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Workshop (IX)

Wir werden die Kunst schon schaukeln!


Dienstag, 4. April 2017, 10 bis 13:30 Uhr
IG BILDENDE KUNST, Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien
Zu Gast: Fatih Aydogdu, Emilia López
Anmeldung: office [at] igbildendekunst.at bis 2. April 2017


Ein Workshop zu Herausforderungen von Elternschaft und Künstler_insein

Fatih Aydogdu und Emilia López im Gespräch mit Hansel Sato

Wie lassen sich Elternschaft und Künstler_insein gut unter einen Hut bringen? Woher kommt das Geld zum Leben, wie bleibt – für Kunst und Kind – ausreichend Zeit? Welche besonderen Herausforderungen kommen hinzu, wenn es um den Aufbau und Erhalt von Netzwerken nach Migrationserfahrung geht, wenn Lebensmittelpunkte an unterschiedlichen Orten bestehen?

Einmal mehr laden wir Künstler_innen in die IG BILDENDE KUNST ein, um von ihren Erfahrungen zu erzählen und gemeinsam über Beispiele guter Praxis zu diskutieren. Im Gespräch mit Hansel Sato (Moderation) und dem Publikum gehen wir fragen zu Herausforderungen von Elternschaft und Arbeit im Kunstbetrieb nach. Wie lässt sich das gut handhaben? Was sind wertvolle Unterstützungen? Wo braucht es Verbesserungen?  

Nach einer kurzen Frühstückspause stellen im zweiten Teil des Workshops Monika Herschberger und Hansel Sato die Idee vor, ein Ausstellungprojekt zu Fragen rund um Kunst & Kind zu entwickeln. Ein erstes Treffen hierzu hat Anfang März bereits stattgefunden. Beim Workshop werden auch Wunsch-Timing und mögliche Aufteilung der Organisation besprochen, Ideen werden gerne vorab per Mail gesammelt: monika[at]herschberger.at.

Die Veranstaltung ist um 13:30 Uhr zu Ende.

Dokumentation

Protokoll zum Workshop (IX): "Wir werden die Kunst schon schaukeln!"
■ Fotos >> 


Zu Gast im Workshop

■ Fatih Aydogdu
... wurde 1963 in der Türkei geboren, lebt und arbeitet in Wien und Istanbul. Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Istanbul und absolvierte die Akademie der Bildenden Künste in Wien. Aydoğdu ist Künstler, Kurator, Designer und Soundartist, fokussiert auf Konzepte der Medienästhetik, Migration, Politik der Identität und linguistischer Themen. Er nahm an zahlreichen Ausstellungen in Europa, Asien und den USA teil. Er ist Mitglied des Kuratorial Team der „amberPlattform" Istanbul.

Emilia López 
"Ich bin in Mexico geboren und lebe seit meinem 17. Lebensjahr in Europa. Aufgrund meiner italienischen Vorfahren verbrachte ich die erste Zeit in Italien, danach 15 Jahre in London. Dort habe ich Fotografie und Graphic Design studiert und mit unterschiedlichsten Designstudios zusammengearbeitet sowie mein eigenes Studio betrieben. In London habe ich auch viele Jahre für den Kunst- und Kulturverlag "Black Dog Publishing" gearbeitet. Seit 2009 lebe ich in Wien, und seit der Geburt meines Sohnes 2011 arbeite ich als Freelancer an verschiedenen Kunst- und Kulturpublikationen, seit einem Jahr auch als Part Timer in einer Werbeagentur."

Moderation

Hansel Sato: Bildender Künstler und Kulturvermittler. Seine künstlerische Arbeit umfasst gegenständliche Malerei, Comic, Zeichnung und Kunstinterventionen im öffentlichen Raum, die im Kontext dekolonialer Theorien stehen. Ko-Leiter und Kurator des Kunstfestivals SOHO in Ottakring, Senior Lecturer an der Akademie der Bildenden Künste Wien.

Ablauf

Im ersten Teil des Workshops moderiertes Gespräch mit den eingeladenen Künstler_innen unter Publikumsbeteiligung. Pause. Anschließend stellen Monika Herschberger und Hansel Sato die Idee vor, ein Ausstellungprojekt zu Fragen rund um Kunst & Kind zu entwickeln.
Gegenbenenfalls weitere Pause je nach Bedarf und unter Berücksichtigung der anwesenden Klein-/Kinder.

Anmeldung 

Bei Teilnahme am Workshop ersuchen wir bis 2. April 2017 um ein Mail (inkl. Info, ob Sie mit Kind/ern kommen und wie alt diese sind) an: office [at] igbildendekunst.at. Beschränkte Teilnehmer_innenzahl. Es wird Tee, Kaffee, Säfte, Obst und Kuchen zum Frühstück geben.

Diese Veranstaltung auf facebook.

Kleinkinder im Workshop 

Wir sind bemüht, die augenscheinlichsten Gefahrenquellen für bereits mobile Kleinkinder aus dem Weg zu räumen. Dennoch müssen wir unbedingt darauf hinweisen, dass der Ausstellungsraum als solcher nicht für den Workshop komplett kindersicher machbar ist. Es wird eine Person anwesend sein, die zusätzlich zu den Bezugspersonen einen Blick auf anwesende Kleinkinder wirft, wenn sie den Ausstellungsraum erkunden. Ein paar Spielsachen sind vorhanden. Wir ersuchen um kurze Info im Anmeldemail, ob Sie mit Kind/ern kommen und wie alt diese sind.

Die Workshopreihe ...

... wurde im Herbst 2013 von Sylvia Köchl und Hansel Sato initiiert. Das Thema ist seit 2014 ein Arbeitsschwerpunkt der IG BILDENDE KUNST. Koordination, Vernetzung, Weiterentwicklung: Iris Christine Aue (bis 2016), Eva Dertschei (ab Herbst 2016), Daniela Koweindl, Hansel Sato, Elke Smodics (ab Herbst 2016)

Wir werden die Kunst schon schaukeln! Workshop zu Herausforderungen von Künstler_innen mit Kinderbetreuungspflichten. (Foto: C.W.)