IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Künstler_innen im Gespräch

Kunst & Kind. Eine Interviewserie.


Wie lassen sich Elternschaft und Künstler_insein gut unter einen Hut bringen? Dieser Frage geht die IG BILDENDE KUNST seit Herbst 2013 nach - in Workshops, Vernetzungstreffen und Textbeiträgen im Bildpunkt, der Zeitschrift der IG BILDENDE KUNST. Von Mai bis Juli 2016 haben wir diese Auseinandersetzung in einer Interviewserie fortgesetzt. Die Gespräche führte Saskya Rudigier. 

#1: Lore Heuermann: An Aufgaben wachse ich!
#2: Veronika Dirnhofer: Kunst und Kinder - ich wollte beides!
#3: Georg Frauenschuh: Ich bin im Zweifelsfall für den Sprung ins kalte Wasser!
#4: Carla Bobadilla: Kunst, Kampf und künstlerisches Ego
#5: Borjana Ventzislavova: Es ist mir wichtig viel zu reisen!

Zu den Bildern der Interviewserie: Wo – außer in ihrem Atelier – arbeiten Künstler_innen noch? Eine örtliche Entdeckungsreise. (Bildauswahl: Saskya Rudigier)


Kunst & Kind Interview in den an.schlägen - Das feministische Magazin
(September 2016) Die an.schläge greifen die Interviewserie auf und drucken das Gespräch mit Lore Heuermann ab:
Kunst und Kind (an.schläge VI/2016)

Kunst & Kind Interviewserie im Augustin - Die erste österreichische Boulevardzeitung
(Oktober/November/Dezember 2016) Der Augustin übernimmt drei Interviews in verlängerter Fassung und mit eigens erstellten Fotos von Carolina Frank.

#1: Borjana Ventzislavova. Wie Kunst und Kind zu schaffen sind (Augustin #422) 
#2: Georg Frauenschuh: "Ich bin im Zweifelsfall für den Sprung ins kalte Wasser" (Augustin #424)
#3: Lore Heuermann: Wir sind nicht dazu da, es bequem zu haben (Augustin #426)

an.schläge VI/2016: Kunst und Kind (Sept. 2016)
Augustin #422: Die Muse küsst, das Baby brüllt (Okt. 2016)