IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

(Wien, 6.12.2012) Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Arbeitsschwerpunkts ÜBER GELD REDEN

Wie verwerte ich meine Rechte?


Im Rahmen der Kampagne „Über Geld reden“ will die IG BILDENDE KUNST Fragen rund um das Thema Verwertungsrechte klären: Welche Verwertungsrechte soll ich übertragen? Wie gestalte ich dementsprechend Verträge? Wie kann ich selbst Werke anderer nutzen? Intertextualität, Collagen usw. sind Techniken, bei denen Gefundenes verarbeitet wird, und gefunden wird vieles heutzutage im Internet. Wo sind hier die Grenzen des Erlaubten?

Laut Urhebergesetz hat der/die Urheber_in das ausschließliche Recht, seine/ihre Werke auf bestimmte Art und Weise zu verwerten. Das sind die sogenannten Verwertungsrechte. Der/die Urheber_in kann dabei Werknutzungsrechte reinräumen und Werknutzungsbewilligungen erteilen.

Doch wie funktioniert das in der Praxis? Mit der Urheber- und Vertragsrechtsexpertin Dr. Karin Gmeiner, die als Rechtsanwältin u.a. auch die Mitglieder der IG BILDENDE KUNST berät, wollen wir diese Fragen klären.

Für Ende Februar 2013 plant die IG BILDENDE KUNST zu dieser Info-Veranstaltung ein Follow-up mit Schwerpunkt auf die politischen und gesellschaftlichen Debatten rund um das Urheber_innen-Recht. Was macht diese Debatte so emotionalisiert? Welche Überlegungen stehen im Raum, wenn es um den Umgang mit Werken anderer bzw. die Sicherung der eigenen Rechte geht? Verlieren Bildende Künstler_innen durch die vielzitierten „Netz-Freiheiten“ z.B. tatsächlich Geld und Einkommen? Welchen Sinn hat es für professionelle Künstler_innen, Creative-Commons-Lizenzen zu nutzen?

Alle Interessierten, die bereits im Vorfeld der beiden Veranstaltungen ihre diesbezüglichen Fragen deponieren möchten, schreiben bitte an office@igbildendekunst.at unter dem Betreff „Verwertungsrechte“.

Referentin: Dr. Karin Gmeiner (Rechtsanwältin)
Moderation:
Ricarda Denzer (Vorsitzende der IG BILDENDE KUNST)
Termin:
Donnerstag, 6.12.2012, Beginn: 19 Uhr
Ort:
IG BILDENDE KUNST, Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien