IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Open Call

Kunst und Geld

 

UMETNIK*

What does the Artist do?

Eröffnung//Opening: 14. Nov 2017//November 14th, 19 Uhr// 7 p.m.

Ausstellungsdauer: 15. Nov. 2017 – 26. Jan. 2018
Duration of the exhibition: November 15th 2017 – January 26th 2018

>> Scroll down for english version

Die im Rahmen eines Open Calls ausgewählten Ausstellungsbeiträge beschäftigen sich in experimentellen, diskursiven und partizipativen, künstlerischen und im Praxisfeld notwendigen Formaten mit dem in Österreich noch vernachlässigten Thema „Ausstellungshonorare“. Nach der Sichtung von mehr als 30 Einreichungen entschied sich die Jury für das Projekt der Künstler*innengruppe UMETNIK*.

What does the Artist do? ist Teil des langfristigen Projektes ARTIST IN PROGRESS, das im Jahr 2013 begonnen hat, als einige Mitglieder von UMETNIK* zum Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien zugelassen wurden, um das offizielle Aspekt des Künstler*inwerdens zu erforschen.

Die Arbeit untersucht die Diskrepanz zwischen dem, was ein*e KÜNSTLER*IN tut und dem, was ein*e KÜNSTLER*IN in der Spanne zwischen den realen und erwarteten Modi des Tuns macht, um das nachhaltige Aufenthalt in Österreich finanziell zu sichern.

Seit 2013 arbeiten UMETNIK* auf dem Gebiet verschiedener (prekären) Beschäftigungen: Sicherheit, Instandhaltung und Reinigung, Küchenhilfe, Party und Clubbing Photographie, Plakatlieferungsservice, Künstler*in Assistenz. Das dadurch erworbene Geld versteht sich als KÜNSTLER*IN-gehalt, da unsere Arbeitsgeber*innen für unsere Arbeit bezahlt haben und ihnen nicht bewusst war, dass was sie eigentlich dadurch taten, war die Produktion unserer künstlerischen Arbeit zu finanzieren.

Auf diese Art und Weise wurden die Abgleichung und das Überschneiden von Arbeiten und Tun in Diskussion gebracht.

ARTIST*// UMETNIK* ist eine informelle Gruppe, gegründet in 2012, mit dem Ziel, die Begriffe KÜNSTLER*IN und KUNST in Theorie und Praxis zu testen. Einige bereits realisierten Projekte: ROUNDING 2012, VIDOVDAN, GALLERY*, ART WITHOUT FORETHOUGHT, ART FAIR, ALLES KLAR.

>> English version

What does the Artist do? is a part of the ongoing long-term project titled ARTIST IN PROGRESS started 2013 when the group members got accepted to study at the Academy of Fine Arts Vienna. What does the artist do? examines the process of earning money in order to finance the stay and the studies, while having no support from either Austria nor Serbia and being eligible to work only 10 hours per week, without the permanent working permit. The work explores discrepancy between what an Artist should do and what an Artist actually does. Since 2013, UMETNIK* have been working in various fields: security, cleaning, kitchen help, party and club photography, poster delivery, artist assistant. The earned money in their case should be understood as the artist salary, as their employers were paying for the job, not being aware of the fact that what they actually were doing was financing the production of UMETNIK* works. This project is shown within the context of “Art&Money”, one of the main topics of IG BILDENDE KUNST in relation to the implementation of artists and exhibition fees in Austria.

ARTIST*// UMETNIK* is an informal group established in 2012 with the aim of testing the terms ARTIST an ART, both in theory and practice. Some of the realized projects are: Rounding 2012, GALLERY*, ART WITHOUT FORETHOUGHT, ART FAIR, ALLES KLAR.

 

 

UMETNIK*, Proof of the External World, Fotoinstallation (Detail), 2 x 1,5m
UMETNIK*, Working Shit, Installation (Detail), 29x21cm

Galerie IG BILDENDE KUNST
Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
Tel. +43 (0)1 524 09 09
galerie(at)igbildendekunst.at
Di + Mi 13 – 18 Uhr
Do + Fr 10 – 15 Uhr

Mehr zum Thema
Recherchen, Diskussion, Kampagnen, best practice
Kunst & Geld