IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!


MEETING POINTS

Luiz Lima
Mashup (Chaos A.D.)
23.02. - 28.02.2017

Club Fortuna
02.03. - 10.03.2017


====================================

Open Call

Kunst und Geld 
Ausstellungskonzepte zum Schwerpunktthema Kunst & Geld. Bis 19.3.2017 

Ausschreibung für Mitglieder der IG BILDENDE KUNST
Salon IG
Plattform, um  abseits eines klassischen Ausstellungsformates aktuelle Projektverläufe, Herangehensweisen und Ideenfindungsprozesse vorzustellen. Präsentationsvorschläge einreichen bis 27.3.2017

Open Call
Kunst & Kind: Plakate!
Wir suchen Entwürfe, Skizzen und Ideen für Plakate, die Statements, Wünsche und Forderungen in Hinblick auf die Herausforderungen von Künstler_innen mit Kinderbetreuungspflichten auf den Punkt bringen. Bis 18.4.2017

====================================

Galerie IG BILDENDE KUNST
MISSIONSTATEMENT


Die Galerie IG BILDENDE KUNST hat eine programmatische Ausrichtung. Sie reflektiert und ergänzt die politische Arbeit der Interessenvertretung IG BILDENDE KUNST. Der Schwerpunkt der Ausstellungsprojekte liegt auf aktuellen kulturpolitischen, kunstpolitischen und gesellschaftspolitischen Inhalten, die in kuratierten Gruppenausstellungen mit Mitteln und Methoden bildender Kunst kommuniziert werden. Durch zeitgenössische Gestaltungskonzeptionen wird der Ort zu einem performativen Display. Als Raum für Experimente kommen ebenso marginalisierte Positionen und Themen zu Wort. Im Sinne eines erweiterten Kunstbegriffs werden radikale kunstimmanente Fragestellungen, subversive Strategien, transdisziplinäres und partizipatorisches Denken und Arbeiten gefördert.