IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

IAA - International Association of Art
AIAP - L'Association internationale des Arts Plastiques


Künstler_innenvereinigungen aus über 100 Ländern weltweit sind in der International Association of Art (IAA) organisiert. Die IG BILDENDE KUNST ist der Sektion IAA Europe zugeordnet.

Die IAA hat beratenden Status bei der UNESCO in Paris und gibt einen internationalen Künstler_innenausweis heraus, der weltweit in zahlreiche Ausstellungshäuser einen reduzierten oder unentgeltlichen Eintritt in Ausstellungshäuser ermöglicht. Bei regelmäßig stattfindenden Versammlungen und Tagungen wird Erfahrungsaustausch über Rahmenbedingungen künstlerischen Schaffens betrieben, über transnationale Angelegenheiten beraten und es werden gemeinsame Resolutionen zur Wahrung der Interessen von Kunstschaffenden verfasst.

www.aiap-iaa.org
www.iaa-europe.eu
www.iaa-eur.blogspot.com


Versammlungen und Tagungen
Rückblick auf einige Versammlungen der IAA und IAA Europe, an denen die IG BILDENDE KUNST teilgenommen hat:

2016: IAA Europe
Generalversammlung und Workshop "Social security and artists’ mobility in Europe" (Berlin, November 2016)
Workshop Sozialversicherung und Mobilität von Künstler/innen in Europa (IGBK: Dokumentation, Ergebnisse)
Artists, social security and the EU: sharing best practice in the shadow of Brexit (a-n, 29.11.2016)

2015: IAA und IAA Europe
Generalversammlung und Konferenz "Status of the artist" (Plzeň, Oktober 2015)

2008: IAA Europe 
Generalversammlung. Auf der Agenda standen u.a. die European Convention about the Visual Artists’ Status in Europe, das Projekt "Art Swap Europe", Künstler_innennamen im Reisepass (Limassol, November 2008)

2002: IAA 
Generalversammlung. (Athen, Oktober 2002)

2002: IAA Europe
Generalversammlung. Auf der Tagsordnungsliste standen Zoll- und Visa-Bestimmungen für Kunstschaffende, Folgerecht, internationale Austausch- und Atelierprogramme und die unterschiedlichen Konditionen für „Kunst am Bau“-Projekte (Heidelberg, Mai 2002)

Weitere Protokolle und Berichte auf der Website der IAA Europe >> 

Internationaler Künstler_innenausweis der IAA