IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Winter 2012

Eventisierung

Künstlerische Positionen
Poster: Nils Norman
Rückseite:Guerrilla Girls
Bildstrecke:Wiebke Grösch/ Frank Metzger

In die Parade fahren.
Editorial von Jens Kastner

Die Stadt als Event
Klaus Ronneberger

Frage nicht, was deine Marke für dich tut,
sondern frage, was du für deine Marke tun kannst

Ted Gaier

„… im Zweifelsfall ist eine Besetzung dem Event vorzuziehen“
Eventisierung im Gespräch.
Mit Yvonne P. Doderer und Thomas Diesenreiter

Parti Parti Zipativ
Vlatka Frketić

Die documenta als Event
Ayșe Güleç

Die Ironie der Biennalisierung
Oliver Marchart

Babels Inkohärenzen
Festivalisierung und soziale Ungleichheit

Néstor García Canclini

Eventisierung im Buch
Jens Kastner

Zur Schrift: Fläche
Carlos Toledo

Kulturpolitik


Widerstand gegen Gratis-Arbeit

Kunst- und Kulturproduzent_innen
in Tschechien fordern ein Ende der Ausbeutung

Die Bleibeführer_in
Ein Handbuch zur (Selbst-) Inklusion

Erinmwionghae Clifford und Hansel Sato