IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist die Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

[h'walt] [wa:lth] [g'wha:lt] 

Vlatka Frketić

Eine Gestalt lag am Boden des Gehsteigs einer Einkaufsstraße in Wien, die Kapuze des Sweatshirts über den Kopf, tief in die Augen gezogen. Ächzend, sich krümmend. Mit krächzender Stimme flüsterte die Gestalt [h'walt] [wa:lth]. Die Vorbeigehenen blickten kurz auf sie, zogen die Einkaufstaschen näher an sich und gingen schnell vorbei. [h'walt] [wa:lth]. Dann fiel eine zweite Gestalt, auch mit Kapuze tief in die Augen gezogen, auf den Gehtsteig. Krächzend und unheimlich ächztend [h'walt] [wa:lth]. Mit den Knien an den Oberkörper gezogen, sich von einer auf die andere Seite drehend, stöhnten sie immer lauter [h'walt] [wa:lth] [g'walt]. Die Vorbeigehenden blieben kurz stehen. „Abschaum!“, sprachen sie aus, eher für sich, aber es war zu hören. [h'walt] [wa:lth] [g'wha:lt]. Auf dem Rücken liegend stemmte sich eine Gestalt mit Schultern und Füßen hoch. Die andere Gestalt schlug ihr mit dem Fuß auf den Bauch. Beide stürzten ineinander und krächzten [wa:lth] [g'wha:lt]. Die Vorbeigehenden blieben jetzt stehen. Mit vernichtenden, abwertenden Blicken riefen sie immer lauter „Abschaum! Gesindel!“ Eine Gestalt lag jetzt auf dem Bauch und es schien, als ob sie die Straße hinauf klettern wollte. Die Finger rieben am Gehsteig. Ein Fingernagel brach. [h'walt] [wa:lth] [g'wha:lt] Einer der Zuschauenden rief: „Scher dich weg. Du weißt, dass du hier nichts zu suchen hast.“ Verächtliche Blicke der anderen. Dann fiel eine dritte Person auf den Gehsteig der Einkaufsstraße. [GEwalth] Alle drei bewegten sich wie Eidechsen, im Kreis, und rieben sich die Hände am Gehsteig der Einkaufsstraße wund. Das stöhnende Krächzen wurden lauter [h'walt] [wa:lth] [g'wha:lt] Eine der Zuschauenden rief wütend: „Nichtsnutz! Geht da hin, wo ihr hergekommen seid.“ Die drei Gestalten kletterten auf dem Gehtsteig, gruben ihre Fingernägel in die Ritzen des Gehsteigs. Zwei der Gestalten packten eine an den Schultern, rüttelten sie und krächzten immer lauter [GEwalth] [GEwalth]. Die Ritzen des Gehtsteigs füllten sich mit einem dickflüssigen Rot. Aus den Reihen der Zuschauenden waren Aufschreie zu hören. Einige bedeckten mit den Einkaufstaschen ihre Augen. Es hatte sich mittlerweile ein großer dichter Kreis um die drei Gestalten gebildet, als aus dem Publikum eine vierte Gestalt auf den Gehsteig stürzte. Auch sie im Sweatshirt, die Kapuze tief in die Augen gezogen. Laut kreischend [g'WhA:::lth] [GEwalth] grub sie ihre Finger in die Ritzen des Gehsteigs, da, wo sich das dickflüssige Rot immer mehr ausbreitete. Auch der Kreis breitete sich aus. Immer lauter wurden auch die Zurufe der Zuschauenden. „Weg mit euch!“ „Alles Betrug!“ „Ihr seid der Abschaum des Abschaums!“ Viele drehten den vier Gestalten den Rücken zu.

Dann, auf einmal, wie aus dem Nichts, wurde es still. Die vier Gestalten standen auf, verbeugten sich in alle Richtungen, mit den Kapuzen tief in die Augen gezogen, sagten „Danke!“ und gingen.


Vlatka Frketić verqueert Antirassismus.