IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Sommer 2010

Gewaltverhältnisse

Künstlerische Positionen
Poster: Nilbar Güreş
Rückseite: Ines Doujak
Bildstrecke: Maria José Galindo

Das Flöten des Marsyas
Editorial von Jens Kastner

Individualisierung und Ökonomisierung des Sozialen
Zum Bedingungsgefüge sexualisierter Gewalt im Neoliberalismus
Gundula Ludwig

Symbolische Gewalt – symbolische Kämpfe
Lothar Peter

… eine gesellschaftliche Stimmung
Gewaltverhältnisse im Gespräch.
Mit Carla Knapp & Angela Zwettler und Fiona Rukschcio

[h'walt] [wa:lth] [g'wha:lt]
Vlatka Frketić

Der Staat und die Freiheit
Zu Foucaults Analytik der Regierung
Susanne Krasmann

Kino als Kriegseintritt und Schmerzenskasten
Filmästhetik, (miss)verstanden im Zeichen von Gewalt,
von Benjamin bis Bigelow
Drehli Robnik

Die Verweigerung der freiwilligen Knechtschaft
Das Herrschaftsmodell La Boéties und das Revolutionskonzept des gewaltfreien Anarchismus
Lou Marin

Gewaltverhältnisse im Buch
Jens Kastner

Zur Schrift: Mrs. Eaves
Toledo i Dertschei 

Kulturpolitik


Gedanken zur aktuellen Situation der Lehrer_innenbildung und -ausbildung

KunstLALA

„Danke, ich habe schon verstanden!“
Ein Zwischenbericht zum aktuellen
278a-Prozess gegen die 13 TierrechtsaktivistInnen in Wiener Neustadt
Antirep2008