IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Herbst 2009

Praxistheorien

Künstlerische Positionen
Poster: Chto Delat?
Rückseite: Anton Vidokle
Bildstrecke: Ana Hoffner

Wozu Praxistheorien?
Editorial von Jens Kastner

Kunst und Praxistheorie
Sophia Prinz und Ulf Wuggenig

Transfeminismus und Gender-Mikropolitiken
in der farmapornografischen Ära

Beatriz Preciado

… die Dichotomie von Praxis und Theorie zu durchkreuzen
Praxistheorien im Gespräch.
Mit Lisa Bolyos & Georg Oberlechner (Annegang)
und Gerald Raunig

Zahlen, bitte!
Markus Wailand

Was ist Praxis? Von den Marx’schen Feuerbachthesen
zu Bourdieus Praxeologie

Julia Schnegg

Undoing Theory. Kuratorisches Wissen und Handeln
als kritische Praxistheorie
Nora Sternfeld

Kunstvermittlung, Made in Criticalland
Sophie Goltz

Praxistheorien in Buch und Netz
Jens Kastner

Zum Cover: Praxistheorien
Toledo i Dertschei 

Kulturpolitik


Sechs Jahre Hunger auf Kunst und Kultur
Eva Simmler

Auf dem Weg der Besserung?
Interministerielle Arbeitsgruppen zu sozialer Absicherung
Daniela Koweindl

Phantom Kulturstadt

Severin Wimberger

Prekäre Bewegungsfreiheit für KünstlerInnen
Kommentar von Petja Dimitrova