IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Frühling 2009

Immaterielle Arbeit und ihr Material

Künstlerische Positionen
Poster und Rückseite: Stefanie Seibold 
Bildstrecke: Anna Artaker 

Immer revolutionär.
Editorial von Jens Kastner

Was ist immaterielle Arbeit?
Klaus Neundlinger

Neue (affektive) Arbeit, alte Dualismen
Zur feministischen Kritik am Begriff der
„immateriellen Arbeit“
Susanne Schultz

… die realen Lebensverhältnisse nicht berücksichtigt
Immaterielle Arbeit und ihr Material im Gespräch.
Mit Käthe Knittler und Marion von Osten

Should they stay or should they go?
Markus Wailand

Kaltherzigkeit als Waffe?
Susanne Lang

Drin ist, wer hybrid genug ist
Zur Materialität von immaterieller Arbeit und Migration
Ceren Türkmen

Die Internalisierung des Kommandos als Gewohnheit
Autonomie, Erkenntnis, Bewegung
Angela Mitropoulos

Immaterielle Arbeit und ihr Material im Buch
Jens Kastner

Zum Cover: Immaterielle Arbeit und ihr Material
Toledo i Dertschei 

Kulturpolitik


Freiheit und Prekarität
Vernetzungstag und Symposium. Ein Bericht.
Daniela Koweindl

Ein Europäisches Weißbuch (in Arbeit)
Convention Européenne sur le statut des artistes des arts visuels en Europe Sebastian Weissenbacher

Warum werde ich gefördert?
Kommentar von Martin Krenn

Mehr zum Thema
Politik: Soziale Rechte
(ohne) Arbeit
Links