IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Frühling 2007

ALLES FÜR ALLE!

Drei künstlerische Positionen
Poster: Oliver Ressler und David Thorne
Rückseite: Recherchegruppe zu Schwarzer österreichischer Geschichte
Bildstrecke: Bini Adamczak 

Alles und das Ganze
Editorial von Jens Kastner

Alles für alle!
Postmoderner Universalismus, die Zapatistas und Anarchokommunismus für die Shopping-Mall
Jens Kastner

Kwir(r) = Pervers!
Erika Doucette

Nicht im Einklang.
„Nichts für uns. Alles für alle!“ im Gespräch.
Mit Belinda Kazeem und Ulrike Müller

Semantische Fülle
Vlatka Frketić

Was wir verteidigen, verteidigen wir für alle
Spuren einer Geschichte in Bewegung
Antonella Corsani

Sendungsbewusstsein und Legitimation
Über Allianzen zwischen Kunst und Aktivismus
Lilian Engelmann

Für die Menschlichkeit und gegen den Neoliberalismus
Frequenzen des zapatistischen Widerstands
Ricardo Martínez Martínez

Alles für alle in Buch und Netz
Jens Kastner

Zum Cover: ALLES FÜR ALLE!

Toledo i Dertschei

Kulturpolitik


KünstlerInnen, ohne Arbeit
„Was bleibt vom ,Menschen‘, wenn man die ,Arbeit‘ von ihm abzieht?“
Eva Simmler

Frauenfrühlingsuni 2007
Interview mit Elisabeth Günther und Susi Kimm
Käthe Knittler


Österreich neu Regieren?
Kommentar von Martin Krenn