IG Bildende Kunst Logo
Die IG BILDENDE KUNST ist eine Interessenvertretung der bildenden Künstler_innen in Österreich. Wir initiieren kulturpolitische Debatten und intervenieren in Entscheidungsprozesse, die Auswirkungen auf Arbeit und Leben bildender Künstler_innen haben. Unsere Aktionsfelder sind Kunst, Politik, Service und Zeitung. Wir fordern: Freiheit der Kunst! Recht auf soziale Rechte! Bleiberecht für alle! Gleiche Rechte für alle!

Solidarisieren, Mitglied werden, Vorteile genießen!

Bildpunkt Herbst 2005

Bildpolitiken


Drei künstlerische Positionen
Poster: sandy k.
Rückseite: Ulrike Müller
Bildstrecke: Petja Dimitrova

Bildpolitiken im Bildpunkt
Editorial von Jens Kastner

Das Offensichtliche produzieren, Subjekte rekrutieren
Instrumentelle Bilder und ideologische Anrufungen
Tom Holert

Was sind Bildpolitiken?
Eine kurze Einführung
Jens Kastner

„… das ideologische Wesen der Bilder dekolonisieren“
Bildpolitiken im Gespräch.
Mit Araba Evelyn Johnston-Arthur und Jo Schmeiser

Bildpolitik und ihre Angst vor Bildern
Andreas Spiegl

Bildproduktion als politische Praxis?
sandy k.

Das Ornament der Menge
Oberflächenerscheinungen der gegenwärtigen Protestkultur
Hito Steyerl

Bildpolitiken, Machtspiele und mangelnder Wille
Beatrice Achaleke

Bildpolitiken im Buch

Jens Kastner

Zum Cover: Bildpolitiken
Toledo i Dertschei

Kulturpolitik


Folgerecht
Ab 1. Jänner 2006 gilt Folgerecht auch in Österreich.
Daniela Koweindl

Kultur im ORF: … da war’s nur noch eins
Juliane Alton

Mediengesetz-Novelle: Das Ende der Anonymität im Internet!
Martin Wassermair

Eine Nachjustierung unserer Aufgaben
Kommentar von Franziska Maderthaner

Bildpolitiken (Bildpunkt Herbst 2005)